Rss Feed
Tweeter button
Facebook button
Technorati button
Reddit button
Myspace button
Linkedin button
Webonews button
Delicious button
Digg button
Flickr button
Stumbleupon button
Newsvine button
Youtube button

Wie rahme ich ein Bild richtig

Für die Auswahl der richtigen Einrahmung ist entscheidend,  dass Sie vorher analysieren , um was für ein Bild es sich handelt : Einfaches FotoHochwertiges Foto oder Liebhaberstück, Gedrucktes Foto ( Digitaldruck ) auf Leinwand und aufgespannt auf Keilrahmen, Bleistiftzeichnungen, Radierungen etc., Kinderzeichnungen , Handgestickte Bilder, Gobelins, Aquarell handgemalt, Aquarell handgemalt und vom Künstler signiert, Aquarell-Druck, Kunstdruck, Ölbild auf Leinwand Straßenverkauf oder Urlaub, Handgemalte Ölbilder vom Künstler mit Signatur und Zertifikat, Poster, Antiquitäten oder Familienbilder.

Die einfache Regel ist :

Je hochwertiger das Bild ist, um so hochwertiger sollte auch der Bilderrahmen sein.

Wenn Sie selber das Bild einlegen möchten, so kaufen Sie einen Wechselrahmen. Dieser ist so gefertigt, dass er selbst leicht geöffnet und wieder verschlossen werden kann. Allerdings gibt es die Wechselrahmen nur in Standardformaten. Bei einem Wechselrahmen ist das Bild nicht staubdicht verschlossen, so dass mit der Zeit Verschmutzungen oder Mikroorganismen das Bild schädigen können.

Bei hochwertigen Bildern wählt man daher die Einrahmung vom Fachbetrieb. Bei Sondermaßen empfiehlt sich die Maßanfertigung. Natürlich ist diese aufwendiger und teurer, aber ein höherwertiges Bild rahmt man nur einmal in ca.5- 10 Jahren und daher lohnt es sich den höheren Preis zu zahlen.

Ein einfaches Poster oder ein Foto rahmt man in einen rahmenlosen Bilderhalter mit Normalglas oder entspiegelten Glas oder bruchsicher mit Polystyrolglas also Kunststoffglas.

Für größere Formate ist ebenfalls Kunstglas zu empfehlen, da Glasscheiben sehr schwer sind und leicht brechen können. Für Aquarelle, Bleistiftzeichnungen, Radierungen, Fotos und Kunstdrucke ist zusätzlich ein Schrägschnittpassepartout aus holz- und säurefreien Karton zu empfehlen.

Ein Galerie-oder Schrägschnittpassepartout leitet den Blick des Betrachtes verstärkt auf das Bild im Zentrum. Diese Passepartouts können von ins in allen Maßen und Farben geschnitten werden. Die Mindestbreite sollte nicht unter 5 cm betragen. Besonders schön wirken Aquarelle mit Abständen von oben und seitlich von 7-11 cm und am unteren Rand von 11-15 cm. Das größte Augenmerk sollte aber den auszuwählenden Bilderrahmen dienen.

Preisgünstige Kunststoffrahmen nimmt man in öffentlichen Einrichtungen für Flucht –und Rettungswegepläne oder Ausstellungen, die nicht hochwertige Bilder zum Inhalt haben.

Für Ausstellungen mit Originalen von Künstlern sind Aluminiumrahmen in silber matt oder schwarz oder weiß geeignet.

Ebenso können hier Holzrahmen in verschiedenen Profilen und Farben geeignet sein.

Die Bilderrahmen aus Holz sollen immer in der Farbe zum Bild passen bzw. mit den Farben im Bild harmonieren.

Eine Auswahl nach den Farben der Möbel ist zumeist nicht geeignet oder setzt in der Wohnung nicht die gewünschten Akzente.

Der Bilderrahmen aus Holz ist im Wohnbereich die beste Wahl.

Schlichte Rahmen gibt es in Naturtönen mit geraden oder leicht gerundeten Profil. Diese ordnen sich zumeist überall ein.

Je größer das Bild in den Abmessungen ist, desto breiter sollte auch der Holzrahmen sein. Ein schmaler Rahmen ist für größere Bilder zumeist instabil und es kann zum Durchhängen und Verzug kommen. Ab dem Maß 50×70 sollte die Rahmenbreite 3-4 cm betragen.

Gold verzierte oder Barockrahmen kommen bei Antiquitäten oder alten Familienbildern zum Einsatz, die ungefähr der Zeitepoche entsprechen.

Natürlich kann auch ein Blumenbild in Öl oder eine Landschaft in Öl in diese Bilderrahmen eingerahmt werden. Handgestickte Bilder / Gobelins sollten immer in Holzrahmen gerahmt werden, da die Stickerei im Rahmen selbst nochmals gespannt werden muss, und dies nur im Holzrahmen gut möglich ist.

Bei Verwendung von Seide oder anderen feinfädigen Grundmaterialien für Stickereien ist eine Spannung allerdings aufgrund der Gewebestruktur nicht möglich.

Oval-oder Rundrahmen runden die Einrahmungspalette ab. Diese sind für Liebhaberstücke Blumenbilder oder alte Familienportraits geeignet.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Kategorien